Gebratene Riedlinge, ein Traunseefisch aus Gmunden

ORF

Gebratene Riedlinge mit Eierschwammerl und Bratkartoffeln

Ingrid Pernkopf, Küching und Gastwirtin in Gmunden, serviert in der Sendung „Guten Morgen Österreich“ Fische aus dem Traunsee: Riedlinge gebraten mit Eierschwammerl und Bratkartoffeln

Gebratene Riedlinge, ein Traunseefisch aus Gmunden

ORF

Zutaten pro Portion:

  • 3 bis 4 Riedlinge, je nach Größe
  • 70 g Eierschwammerln
  • 1 TL Butter zum Verfeinern
  • Beliebige Kräuter aus Garten, Wald oder Wiese (Petersilie, Dille, Vogelmiere, Brennessel, Löwenzahn, Estragon, Basilikum, Kerbel, Kresse, Majoran, Thymian, Oregano, Rucola, Sauerampfer, etc.)
  • Ca. 160 g Erdäpfeln
  • Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • Eventuell Mehl zum Wenden
  • Öl oder Butterschmalz zum Anbraten

Die Riedlinge (eventuell nach Belieben mit kleinen Streifen einschneiden) mit Salz und eventuell Pfeffer würzen, eventuell in Mehl eintauchen und in heißem Öl oder Butterschmalz in einer Pfanne beidseits braten.

Gebratene Riedlinge, ein Traunseefisch aus Gmunden

ORF

Die Pilze mit Öl in einer Pfanne braten, vor dem Anrichten mit vielen, klein geschnittenen Kräutern aus Garten, Wald oder Wiese zugeben und Butter zum Verfeinern einrühren. Erdäpfeln je nach ebenfalls in einer Pfanne braten. Fische auf einem Teller anrichten, mit Pilzen und Erdäpfeln beilegen.

Sendungshinweis

„Guten Morgen Österreich“, 11.7.16 - 6.00 - 9.00 Uhr, ORF 2.