Salzburg: Topfenknödel mit Beerenragout

Für den zweiten Tag „Guten Morgen Österreich“ aus der Stadt Salzburg am 29. April hat Thomas Bodnariuk, Sous Chef im K&K Restaurant am Waagplatz in der Salzburger Altstadt, eine süße Spezialität: Topfenknödel mit Beerenragout.

Zutaten für zwei Portionen

  • 1 Pkg. Topfen (250 Gramm)
  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Brösel
  • 2 EL Grieß
  • Frische Beeren
  • Zucker
  • Portwein
  • Butterbrösel
Topfenknödel mit Beerenragout

ORF

Zubereitung

Als Erstes werden Ei und Zucker aufgeschlagen, danach wird der trockene Magertopfen untergerührt. Ein wichtiger Tipp: Legen sie den Topfen auf ein Tuch und hängen Sie ihn einen Tag lang aus. Dadurch verliert er an Flüssigkeit, die Knödel werden so noch luftiger und leichter.

Anschließend wird der Grieß beigefügt, Toastbrot wird entrindet und gerieben/klein geschnitten und ebenfalls untergemischt. Es folgt das Mehl, geriebene Zitronen- und Orangenschale, ein wenig Salz und fertig ist die Masse. Anschließend ca. eine halbe Stunde lang kaltstellen. Formen Sie dann kleine Knödel und lassen Sie sie in leicht gesalzenem Wasser rund zehn Minuten kochen. Anschließend in Butterbröseln wälzen und servieren.

Thomas Bodnariuk in der Küche

ORF

Thomas Bodnariuk hat ein süßes Rezept parat

Für die Beerenragout etwas Zucker karamellisieren und mit Portwein ablöschen. Kurz aufkochen, die Beeren untermischen. Kurz erhitzen und mit den Knödeln warm servieren.