Matthias Westhoff vor dem Bundeskanzleramt
ORF/Simone Stribl
Matthias Westhoff vor dem Bundeskanzleramt

Barrierefrei informiert – auch im Ernstfall

Fast alle Nachrichtensendungen des ORF werden mit Untertiteln angeboten. Auch, wenn überraschend etwas ausbricht.

Werbung

Als am Abend des 2. November 2020 ganz Österreich vom Attentat in Wien erschüttert war, waren die ORF-Reporter sehr schnell in der Wiener Innenstadt und haben live berichtet. Etwa zeitgleich haben die Untertitelungsprofis des ORF ihre Arbeit aufgenommen, um das gesamte ORF-Publikum zu erreichen.

Auch Sondersendungen untertitelt

So wie an diesem Tag werden auch an allen anderen Tagen, an denen der ORF wegen aktueller Ereignisse sein Programm unterbricht, Sondersendungen untertitelt und nach Möglichkeit in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) verdolmetscht.

Relativ schnell durch moderne Software

Dass die Untertitelung fast aller Nachrichtensendung und aller Sondersendungen möglich ist, verdankt der ORF auch dem Einsatz fortschrittlicher Technologie. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UT-Redaktion sprechen die Texte möglichst zeitnah in ein Spracherkennungsgerät, das daraus Untertitel erzeugt. Nach den immer nötigen Korrekturen können die Untertitel schließlich auf Sendung gehen. Zwar bietet die moderne Spracherkennung einen Zeitvorteil, aber eine geringfügige Verzögerung der Untertitel kann bei Livesendungen bis dato noch nicht vermieden werden.

„Wir beobachten den Markt ganz genau, um uns hier noch besser ausrüsten zu können, wenn eine schnellere, zuverlässigere Technologie auf den Markt kommt“, sagt Barrierefreiheits-Leiterin Lisa Zuckerstätter. Neue Technologie werden den ORF auch dabei unterstützen, völlig barrierefrei zu werden.

Dialog mit Interessensgruppen

Welche Prioritäten in der Weiterentwicklung der Barrierefreiheit gesetzt werden, erarbeitet die ORF-Abteilung für Barrierefreiheit im ständigem Dialog mit Interessensgruppen. Wenn Sie Anregungen einbringen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an den ORF-Kundendienst oder rufen Sie uns unter +43 1 870 70 30 an.

Informationen im Teletext

Weitere Informationen über barrierefreie Angebote des ORF finden Sie auch im Teletext auf folgenden Seiten:

Lesen statt Hören

  • Untertitelvorschau: 771
  • Beratung + Hilfe: 772
  • Termine Aktuell: 773
  • Gehörlosensport: 774
  • Gehörlosenseelsorge: 776
  • Untertitel: 777

Hören statt Sehen

  • Erklärung Hörfilme/Hörsendungen: 778
  • Hörfilme, Hörsendungen: 779

Links: