Die Gesichter der Zeit im Bild

Nadja Bernhard. (ORF)

Nadja Bernhard

Nadja Bernhard wurde am 17. September 1975 in Windsor, Kanada, geboren und kam 1999 zum ORF. Sie studierte Publizistik und Kunstgeschichte an der Universität Wien und verbrachte bis Jänner 2011 insgesamt zehn Jahre als ORF-Journalistin im Ausland: Nach einem Semester an der römischen Universität "La Sapienza" begann sie im Jahr 2001 als Producerin im ORF-Studio in Rom zu arbeiten.
Nach kurzer Tätigkeit im Landesstudio Steiermark kehrte sie wieder als freie Journalistin nach Rom zurück. Von September 2005 bis Juni 2008 war Bernhard Italien-Korrespondentin des ORF, danach bis Juli 2010 ORF-Korrespondentin in Washington. Im Jänner 2010 berichtete Nadja Bernhard fast zwei Wochen lang aus dem Erdbebengebiet in Haiti und sensibilisierte mit ihren Reportagen die österreichische Öffentlichkeit für die Notwendigkeit umfassender humanitärer Hilfe. Zuletzt informierte sie das heimische TV-Publikum an der Seite von Karim El-Gawhary von der Ägyptischen Revolution aus Kairo. Weitere Einsätze führten sie 2011 nach London, Libyen (Tripolis) und in den Irak (Bagdad, Erbil).

Seit Ende März 2012 präsentierte Nadja Bernhard, alternierend mit Martin Traxl, den ORF-"Kulturmontag". Zudem moderierte sie seit September 2012 die ORF-"matinee".

Seit Mitte Dezember 2012 moderiert Bernhard zuerst mit Eugen Freund, später mit Rainer Hazivar die "Zeit im Bild" um 19.30 Uhr in ORF 2. Die Präsentation des "Kulturmontags" und der "matinee" gab sie ab.

Tarek Leitner. (Bild: ORF)

Tarek Leitner

Tarek Leitner (geb. 1972) begann seine journalistische Laufbahn im Aktuellen Dienst des ORF-Landesstudio Oberösterreich, wo er für die Radio-Information (u.a. als Chef vom Dienst) und Fernseh-Information ("Oberösterreich Heute") arbeitete. Nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften (1997) wechselte er in die Redaktion der Zeit im Bild als innenpolitischer Redakteur; 2001 war er Korrespondent in Brüssel. Anschließend verstärkte er das Moderatorenteam der ZIB-Tages-Ausgaben, seit 2004 präsentiert er täglich die aktuellsten Nachrichten aus Österreich und der Welt in der Zeit im Bild um 19.30 Uhr – seit Wiedereinführung der Doppelmoderation zuerst an der Seite von Danielle Spera, dann von Marie-Claire Zimmermann. Leitner ist Lehrbeauftragter am Institut für Publizistik der Universität Wien und der Fachhochschule für Journalismus in Graz.

Susanne Höggerl. (Bild: ORF)

Susanne Höggerl

Die gebürtige Grazerin (Jahrgang 1972) sammelte bereits als Redakteurin bei Radio Wien sowie bei verschiedenen Privatradios und Printmedien journalistische Erfahrung. Ihr Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaften in Fächerkombination mit Sprachwissenschaften und Politikwissenschaften an der Universität Wien schloss sie 1995 ab.

Von Oktober 2002 bis Oktober 2006 präsentierte sie die Kurznachrichten „Newsflash“. Nach ihrer Karenz moderierte sie ab Juli 2007 die Kurznachrichten „ZiB-Flash“ in ORF eins.
Seit 1. Mai 2017 präsentiert sie mit Tarek Leitner an ihrer Seite die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr.

Johannes Marlovits

Johannes Marlovits

Johannes Marlovits (geb. 1971) studierte Pädagogik, und Sonder- und Heilpädagogik mit dem Spezialfach Medienpädagogik.

Von 1996 bis 1999 war Marlovits Redakteur und Moderator im Landesstudio Niederösterreich und arbeitete bis 2002 als Redakteur, Moderator und Chef vom Dienst in der Nachrichtenredaktion von Ö3. Von 2002 bis Ende 2003 berichtete er als Korrespondent aus Washington. Danach war Marlovits Redakteur in Chronik der ORF-Hörfunkinformation und bis 2007 Redakteur in der ORF-Fernseh-Auslandsredaktion.

Von 2010 bis 2013 war Johannes Marlovits als Korrespondent im ORF-Büro in Berlin tätig. Neben Deutschland war er auch für die Berichterstattung in den skandinavischen Ländern zuständig und berichtete ausführlich unter anderem über das Attentat in Oslo, ausgeführt von Anders Breivik, sowie dessen Prozess.

Seit 2014 ist Johannes Marlovits wieder Mitglied der „ZiB 2“-Redaktion. Außerdem ist er im Moderatoren/Moderatorinnen-Team der Tages-„ZiB“ (9.00, 11.00 und 13.00 Uhr). Ab Jänner 2019 präsentiert er an der Seite von Susanne Höggerl die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr.