Schmarren

ORF

Zweierlei vom Schmarren

Gleich zwei verschiedene Arten von Schmarren werden am Dienstag von Hüttenwirt Helmut König in der Loserhütte in Altaussee serviert. Nämlich einen Kaiser- und einen Schwarzbeerschmarren und das in gut 1600 Meter Seehöhe.

Zutaten

  • 3 Eier
  • 1/4 l Milch
  • 3 EL Mehl
  • eine Prise Salz
  • 1 KL Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 2 cl Rum
  • Butter und Margarine
  • Für den Schwazbeerschmarren 1-2 EL Mehl mehr,
  • 1 Hand voll Schwarzbeeren
  • etwas Zimt

Zubereitung

Die Eier mit der Milch verrühren, ein wenig Salz sowie Vanille- und Kristallzucker dazugeben. Danach wird das Mehl eingerührt, wobei der Teig für den klassischen Kaiserschmarren dünnflüssiger und der für den Schwarzbeerschmarren dickflüssiger sein sollte, denn die Schwarzbeeren geben noch Flüssigkeit ab. Butter und Margarine in der Pfanne erhitzen und den Teig eingießen. Zum Kaiserschmarren kommen noch Rosinen dazu, und in den Schwarzbeerschmarren natürlich Schwarzbeeren.
Dann wird der Schmarren zuerst grob zerteilt und anschließend gewendet. Nach dem Fertigbacken muss er in mundgerechte Stücke zerkleinert werden. Am Rand Zuckern karamellisieren und mit etwas Rum ablöschen.

Schwarzbeerenschmarren

ORF

Beim Schwarzbeerschmarren geht man ganz gleich vor, erst grob zerteilen, dann fertigbacken, einige Schwarzbeeren drüberstreuen, zerkleinern, und mit Rum ablöschen. Am Teller anrichten, zuckern und die Schwarzbeeren noch mit etwas Zimt bestreuen.