Leber

ORF

Leber im Ganzen mit Püree, Äpfeln und „Grantn“

Die Köchin Roswitha Kometer steht im Restaurant des Hotel Sonnbichl für echte Tiroler Küche. Am Freitag bereitet sie eine Leber im Ganzen mit Kartoffelpüree, Apfelscheiben, gerösteten Zwiebeln und „Grantn“ zu. „Grantn“ werden in Tirol die Preiselbeeren genannt, die als Marmelade das Gericht abrunden.

Roswita Kometer

ORF

Zutaten:

• Leber im Ganzen
• Mehlige Kartoffel
• Milch
• Rahm
• Butter
• Salz und Pfeffer
• Röstzwiebel
• Salbei
• Speck in Scheiben
• Äpfel

Zutaten Leber

ORF

Zubereitung:

Die Kartoffeln für das Püree kochen, pürieren, Milch und Rahm dazu geben. Damit das Püree flaumig wird zum Schluss ein bisschen Butter unterheben. Abschmecken und beiseite stellen.
Die Leber schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Leber dazu geben. Auf beiden Seiten anbraten bis sie braun ist – allerdings mit der Hitze aufpassen: Ist die Temperatur zu heiß, wird die Leber zäh. Dann die Salbeiblätter zur Leber in die Pfanne geben, ebenso die Speckscheiben. Erst am Ende salzen und pfeffern.

Leber anbraten

ORF

Den Apfel in Scheiben schneiden und die Scheiben in Butter anschwitzen bis sie weich gekocht sind. Die Leber auf dem Püree anrichten, die Apfelscheiben darauf legen. „Grantn“ sind Preiselbeeren – diese auf den Apfelscheiben platzieren. Speck und Salbei von vorher können auch als Garnitur verwendet werden. Röstzwiebel darüber. Mahlzeit!

Leber

ORF