MAGGIE ENTENFELLNER ZUM KENNEN LERNEN

Maggie Entenfellner. (ORF)

"Mit Tierzuliebe wollen wir nicht nur Tierfreunde ansprechen, sondern auch zeigen, wie wertvoll und interessant Tiere für uns alle sein können. Sie haben es verdient, dass wir respektvoll mit ihnen umgehen, bedürfen unseres Mitgefühls und brauchen unseren Schutz. Wir hoffen, mit "Tierzuliebe" sowohl den Tierschutzgedanken als auch das Verständnis für Tiere zu wecken und zu vertiefen - ganz im Sinne von Mahatma Ghandi: 'Die Größe einer Nation und deren moralischen Fortschritt erkennt man an ihrem Umgang mit Tieren.'"

Maggie Entenfellner wurde am 20. Dezember 1968 in St. Pölten geboren. Nach der Matura arbeitete sie zehn Jahre bei der Lauda Air. Seit 1999 leitet Frau Entenfellner das Tierressort der "Kronen Zeitung" und gründete den Tierschutzverein "Freunde der Tierecke". Ein Jahr später heiratete sie Rechtsanwalt Rainer Radlinger, 2003 kam ihre Tochter Lia Marie zur Welt. Maggie Entenfellner moderierte bereits Tiervergaben bei "Willkommen Österreich", im ORF NÖ und bei TW1 und ist auch Buchautorin: "HundKatzeVogelMaus" (NP-Verlag), "Krone Wissen Haustiere" (Holzhausen Verlag) und "VIA (very important animals) - Tiere und ihre prominenten Besitzer" (Ueberreuter Verlag).

Maggie Entenfellner ist Preisträgerin des "Roten Bully" (Tierschutzpreis des Tierheims Krems), von der Österreichischen Tierärztekammer wurde sie 2005 für Verdienste um den Tierschutz geehrt. 2006 hielt sie einen Vortrag im Europäischen Parlament in Brüssel zum Thema Lebendtiertransporte.

Seit April 2007 ist Maggie Entenfellner die Moderatorin des wöchentlichen ORF Tiermagazins "Tierzuliebe".