ORF Highlights im Stream
ORF [M]
Das neue Streaming-Portal ORF ON startet im Jänner 2024 parallel zur TVthek, wird gemeinsam mit dem Publikum weiterentwickelt und die TVthek ab April ablösen.

ORF-Highlights im Stream: Volles Programm seit 1. Jänner 2024

Schrittweiser Start der Streaming-Plattform ORF ON, „Biester“, „School of Champions“, „Landkrimis“, „WeltWeit“, „Maschek“, „CLEVER – die Rätselshow“ u. v. m.

Werbung Werbung schließen

Der Jänner 2024 brachte für das ORF-Publikum eine Vielzahl von Innovationen und Programmhighlights: Im Rahmen seiner Streaming-Offensive präsentiert der ORF noch mehr Content auf der TVthek und das länger abrufbar. Weiters startet schrittweise die neue Streaming-Plattform ORF ON im Web, die gemeinsam mit dem Publikum weiterentwickelt wird und die TVthek ab April ablösen wird.

„Biester“ ist die erste große ORF-Serie im Stream auf ORF ON. Ebenfalls neu seit Jänner ist der digitale Kinderkanal ORF KIDS mit der Premiere von zahlreichen eigenproduzierten Formaten.

Neben „Biester“ startet mit „School of Champions“ ein weiteres neues Serienformat. Zwei neue „Landkrimis“ feiern Premiere. Beste Unterhaltung garantieren „Maschek“ und das Quizformat „CLEVER – die Rätselshow“. Nur im ORF und zur besten Sendezeit – Wintersport-Klassiker wie „Kitzbühel“ oder „Schladming““.

Von Weltrang war auch die ORF-Übertragung des „Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker“. Und die ORF-Korrespondentinnen und -Korrespondenten informieren im Hauptabendformat „WeltWeit“ über die jüngsten Entwicklungen in aller Welt.

Neue Streaming-Plattform ORF ON

Die wichtigste digitale Innovation des ORF 2024 ist die neue Streaming-Plattform ORF ON, die im Jänner 2024 schrittweise startet und die TVthek im April ablösen wird. ORF ON startet zunächst im Web (on.ORF.at) parallel zur ORF-TVthek. Ein modernes neues Design und eine klare Formensprache sorgen für eine zeitgemäße Plattform-Optik und eine nutzerfreundliche Oberfläche. Bis zum Start der Vollversion im April im Web und als App wird ORF ON laufend weiterentwickelt und ausgebaut. Teil der neuen Plattform ist auch ORF KIDS, das mit einem 24-Stunden-Streaming-Channel und einem neuen On-Demand-Angebot ein pädagogisch wertvolles Programmumfeld für die Generation Alpha bietet.

Im Laufe des Jahres wird ORF ON schrittweise um weitere Features ergänzt: Im April folgt die Integration des neuen Live-Streaming-Angebots ORF LIVE, das erstmals das gesamte Programm aller ORF-TV-Channels live und 24 Stunden zeitversetzt abrufbar macht.

Mehr Content, länger verfügbar

Auf ORF ON sind Videos bis zu einem halben Jahr lang abrufbar, ausgewählte Dokumentationen und Kinderprogramme sogar ohne Ablaufdatum. Neben neuen ORF-Originals werden beliebte ORF-Serien wie „Schnee“ und „Vorstadtweiber“ sowie Filmhits wie Landkrimis („Das letzte Problem“ u. a.), Stadtkomödien („Curling für Eisenstadt“ u. a.) oder Österreich-Tatorte („Bauernsterben“ u. a.) nach und nach zum Abruf bereitgestellt. Im Comedy-Fach ergänzen „Willkommen Österreich“ und „Gute Nacht Österreich“ das Angebot, und aus dem reichhaltigen Doku-Repertoire des ORF werden „Universum“ („Azoren“, „Wildes Venedig“ u. a.), die „Dok 1“-Schiene („Achtung Mikroplastik – Die unsichtbare Gefahr“ u. a.), die „Am Schauplatz“-Reihe („Woher kommt der Hass“ u. a.) sowie die 2024 anlaufende Reihe „Österreich – Die ganze Geschichte“ bereitgestellt.

Ausgewählte aktuelle Produktionen werden künftig bis zu 24 Stunden vor der regulären Ausstrahlung im TV online first veröffentlicht.

Auch die Barrierefreiheit wird ausgebaut: Im neuen Video-Player lassen sich Untertitel, eine akustische Bildbeschreibung oder Österreichische Gebärdensprache ganz einfach einblenden.

Weiterentwicklung mit dem Publikum

Mit dem schrittweisen Start von ORF ON ist auch eine Einladung an das Publikum verknüpft: Ganz im Sinne des userzentrierten Arbeitens besteht die Möglichkeit, über einen Online-Fragebogen konstruktives Feedback einzubringen, das in einem fortlaufenden Update-Prozess in die Weiterentwicklung der Plattform einfließt.

Digitale ORF-Innovationen 2024

Mit dem Start der neuen Streaming-Angebote ORF ON und ORF KIDS stehen die nächsten Meilensteine auf der digitalen Roadmap des ORF bevor. Die Webseiten news.ORF.at und sport.ORF.at erhalten deutlich mehr Video-Inhalte und die Audioplattform ORF SOUND erweitert ihr Angebot um exklusive Podcasts, Musik-Playlists und Übertragungen von Live-Events.

Mehr Multimedialität im ORF.at-Netzwerk

Mit news.ORF.at und sport.ORF.at werden zwei der beliebtesten Online-Angebote des Landes an das neue ORF-Gesetz angepasst: Beide Webseiten werden schrittweise erneuert und mit deutlich mehr Video-Content angereichert, womit der ORF einem starken Publikumsbedürfnis nach mehr Bewegtbildinhalten nachkommt. Damit verändert sich die Anmutung von ORF.at, der Anspruch aber bleibt derselbe: Einen kompakten Nachrichtenüberblick in höchster journalistischer Qualität zu liefern. Der Relaunch geht mit einem weiterentwickelten Design und neuen grafischen Möglichkeiten einher.

Links: