Report

DI 21.05 UHR

Das Wochenmagazin "Report" bietet jeden Dienstag um 21.05 in ORF 2 Hintergrundberichte, Reportagen und Analysen zum aktuellen politischen Geschehen in Österreich und der EU. Studio-Interviews und "Report"-Gespräche mit Entscheidungsträgern und anderen relevanten Persönlichkeiten hinterfragen Ursachen von Entscheidungen und Ziele von Entwicklungen.

Der "Report" versteht sich als Kompetenzzentrum für investigativen Journalismus, geht regelmäßig Hinweisen von Zeugen, Geschädigten und Insidern nach und garantiert diesen Gesprächspartnern den vollen Schutz des gesetzlich garantierten Redaktionsgeheimnisses.

Die Sendung begnügt sich nicht mit Berichten, sondern will auch Bürgerinnen und Bürgern Mittel und Anregungen für politische Beteiligung und Lösung ihrer Probleme anbieten. Kommunikation mit dem Publikum, auch über soziale Netzwerke, sind der Redaktion besonders wichtig.

Die renommierte ORF-Journalistin Susanne Schnabl moderiert den "Report" seit Dezember 2012. Sie ist promovierte Philologin. Nach ersten Erfahrungen bei Tageszeitungen hat sie in den Innenpolitik-Redaktionen von Ö1, Ö3 und der Zeit im Bild gearbeitet und auch die ORF-"Pressestunde" moderiert.

Sendungsverantwortlicher ist der erfahrene ORF-Journalist Robert Wiesner. Er hat Volkswirtschaft studiert und im ORF zahlreiche Funktionen bekleidet, war Redakteur in den Ressorts Außen- und Innenpolitik, Korrespondent in den USA, Erfinder und Präsentator der Interviewreihe "Wiesner fragt".