zeit.geschichte

ORF Legenden - Uschi Glas

Werbung

In der ORF-III-Neuproduktion "Uschi Glas - Eine Film- und TV-Legende" lässt Schauspiel-Legende Uschi Glas die letzten Jahrzehnte ihrer Karriere noch einmal Revue passieren. Zurück am Wörthersee besucht sie gemeinsam mit Regisseur Otto Retzer ehemalige Drehorte von TV-Klassikern wie "Hilfe, ich liebe Zwillinge". Der Film zeigt die damals 20-jährige Uschi Glas zum ersten Mal am Wörthersee. Ihren großen Durchbruch hatte Uschi Glas mit der deutschen Komödie "Zur Sache, Schätzchen", in der sie einen legendären - unvollendeten - Striptease auf einem Polizeirevier hinlegt. Es folgen erfolgreiche Fernsehserien wie "Tierärztin Christine" oder Anna Maria - Eine Frau geht ihren Weg", sowie die Produktionen ihrer "Wörthersee-Film-Ära" mit bekannten Titeln wie "Ein Schloss am Wörthersee" oder "Alles Glück der Erde". Neben dem Rückblick auf eine überragende Filmkarriere plaudert Uschi Glas auch aus dem Nähkästchen: Über ihre Freundschaft zu Roy Black, ihre Ehe mit Dieter Hermann und über ihr Herzensprojekt "brotZeit".

Regie

Otto Retzer