Anlässlich des 20. JT vom Terroranschlag 9/11:

zeit.geschichte

42 Stunden 52 Minuten 51 Sekunden - 9/11 im ORF-Newsroom

Werbung

Die Anschläge vom 11. September trafen die Nachrichtenredaktionen unvorbereitet, aber kaum ein Sender reagierte im deutschsprachigen Raum so schnell und umfassend wie der ORF. Dank eines erst wenige Monate zuvor unterzeichneten Kooperationsabkommens mit CNN konnten die Österreicherinnen und Österreicher rasch die Live-Bilder aus New York und Washington sehen. Für das ZiB-Duo Hannelore Veit und Eugen Freund war es eine Feuertaufe. Es wurde mit über 42 Stunden die längste Live-Berichterstattung in der Geschichte des ORF. Die ORFIII-Neuproduktion rekonstruiert, was damals im ORF passierte, und lässt die wichtigsten Mitwirkenden von damals zu Wort kommen.