Anlässlich des 80. Geburtstags von Roy Black am 25.01.:

Wer zuletzt lacht, lacht am besten

Werbung Werbung schließen

Hotelier Frobenius und seine Nichte Sabine haben finanzielle Probleme. Ihre letzte Hoffnung ist der Mertens-Konzern, der am Kauf ihres Hotels interessiert ist. Von einer Freundin erfährt Sabine, dass Generaldirektor Mertens inkognito als Gast erscheinen will. Statt des älteren Herren erscheint jedoch dessen Neffe Robby. Unter falschem Namen wird er der neue Portier des Hotels.

Hauptdarsteller

Roy Black (Robby)

Uschi Glas (Sabine)

Theo Lingen (Leo Frobenius)

Ilja Richter (Andy)

Peter Weck (Bert Ander)

Regie

Harald Reinl

Drehbuch

Klaus E.R. von Schwarze

Johannes Weiss

Kamera

Heinz Hölscher

Claus Riedel

Musik

Werner Twardy