Unser Österreich

Liechtensteins fürstliche Berge

Werbung

Gut behütet zwischen der Schweiz und Österreich direkt am Rhein, liegt das Fürstentum Liechtenstein. Es ist ein Land der Gegensätze: Mit 160km2 ist Liechtenstein der sechst kleinste Staat der Welt. Ohne Flughafen, ohne eigene Autobahn, nicht einmal eine eigene Währung haben die Liechtensteiner. Bezahlt wird hier in Schweizer Franken. Sogar um auf die Welt zu kommen, müssen die Liechtensteiner ins nahe Ausland, weil in Liechtenstein selbst, gibt es keine eigene Geburtenstation. Klingt nach wenig - doch der Mini Staat hat es faustdick hinter den Ohren: Nicht nur, dass es von einem Fürsten regiert wird, der als reichster Monarch Europas gilt. Aber der wahre Schatz des Fürstentums ist seine Landschaft und seine schroffe Bergwelt: Liechtenstein liegt als einziges Land der Welt vollständig im Alpenmassiv. Ungefähr die Hälfte des Landes liegt im Gebirge. Und wer mag, kann das ganze Land an nur einem Tag durchwandern. Zu seinem 300-jährigen Bestehen hat das Fürstentum sich, seinen Bewohnern und Gästen aus aller Welt ein Geschenk gemacht: Den Liechtenstein Weg. Ein 75km langer Weg, der durch das ganze Land führt. Der ehemalige Liechtensteiner Skistar Marco Büchel begibt sich zu den schönsten Plätzen des Landes und erkundet die Jahrhunderte alte Geschichte des Fürstentums. (Doku 2019)

Gestaltung

Produzent

Redaktion