treffpunkt medizin

10 Fragen zur Corona Impfung

Werbung

Covid-19, die durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verursachte Krankheit bedroht Menschen in der ganzen Welt. Die Hoffnungen auf ein Ende der Pandemie konzentrieren sich auf die neue Impfung. Zu Recht? Jedenfalls arbeiteten und arbeiten Unternehmen und Forschungsinstitute auf Hochdruck an vielversprechenden Impfstoffen, die eine Wirksamkeit bis zu 95% erreichen. Nunmehr belegen neueste Daten aus einer israelischen Studie einen wichtigen Aspekt: Der Impfstoff von Biontec könnte auch vor der Übertragung schützen. Ein entscheidender Wendepunkt? Ein neues Zeitalter auch bei der Impfstoffforschung: Bis vor wenigen Jahren hätte man von der Virusanalyse bis zur Zulassung eines Impfstoffs 15 bis 20 Jahre angesetzt. Neue Technologien machten diese enorme Beschleunigung möglich. Lt. WHO sind gegen SARS-CoV-2 binnen kurzer Zeit über 200 Impfstoffprojekte angelaufen. In den USA und Großbritannien wurden die ersten Impfstoffe bereits Anfang Dezember 2020 als Notzulassung genehmigt, in der Europäischen Union in der zweiten Dezemberhälfte. In Österreich wird das Impfprogramm mit mRna-Impfstoffen und Vektorimpfstoffen derzeit ausgerollt während parallel dazu die Studien zu ihrer Wirksamkeit laufen und Virusmutationen die Welt in Atem halten. In treffpunkt medizin-DIE DOKU beantworten führende VirologInnen, ImmunologInnen, EpidemiologInnen und Bio-EthikerInnen im neuesten Faktentelegramm die wichtigsten Fragen nach Herkunft und Sicherheit, Wirkung und Nebenwirkungen und damit Nutzen und Risiko rund um die Impfung gegen CoVid-19. (Doku 2021)

Produzent

Markus Voglauer

Redaktion

Manuela Strihavka