Themenmontag - Der Talk

Klimakiller Fleisch?

Werbung

Hitzewellen, Dürren, Waldbrände, Starkregen und Überschwemmungen - das heurige Jahr ist geprägt von Klimaextremen und diese Extreme könnten bald Normalität sein, warnen Experten. Aber wie kann die globale Erwärmung verlangsamt werden? Was kann der Einzelne dazu beitragen? Eine Möglichkeit, die immer wieder genannt wird, ist der Verzicht auf Fleisch. Denn: Jedes Kilo Rindfleisch, das wir essen, erzeugt im Schnitt zwölf Kilogramm CO2, wie Berechnungen zeigen. Und das macht Fleisch zum regelrechten Klimakiller. Soll Fleisch also teurer werden oder soll es gar CO2-Steuern auf Fleisch geben?
Darüber diskutieren Marlene Kaufmann und Reiner Reitsamer mit ihren Gästen.