Soko Kitzbühel

Kitzbühel liegt am Meer

Werbung

Florian Grüner, Banker, Hausbesitzer und bald Ex-Ehemann, liegt tot in seinem Weinkeller. Er wurde niedergeschlagen und ist die Treppe hinuntergestürzt. In seinen letzten Monaten hat er sich keine Freunde gemacht. Seine Frau konnte die Scheidung kaum erwarten, seine Karriere neideten ihm einige und sein Hausbau ging auch nicht schnell genug vorwärts. Vor allem, weil er die nötigen Gelder nicht beisammen hatte. Denn um ein neues Haus zu finanzieren, musste er erst das alte loswerden. Aber in dem haben sein Onkel, der Schriftsteller Maximilian Stanek und seine beiden Freunde Angela Egg und Conrad Holl Wohnrecht auf Lebenszeit. Und diese verbleibende Lebenszeit wollten die drei eigentlich in Ruhe verbringen und sich nicht mit einem Mord auseinandersetzen. Andererseits haben sie nichts zu befürchten. Oder etwa doch?
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Kristina Sprenger (Karin Kofler)

Jakob Seeböck (Lukas Roither)

Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg)

Heinz Marecek (Hannes Kofler)

Ferry Öllinger (Kroisleitner)

Christine Klein (Dr. Haller)

Regie

Michael Zens

Schauspieler

Andrea Jonasson

Hans-Michael Rehberg (Maximilian Stanek)

Wolfgang Hübsch (Conrad Holl)

Elisabeth Lanz (Esther Grüner)

Nina Horvath (Olga Neheber)

Andreas Borcherding (Dieter Blecher)

Hannes Bickel (Floiran Grüner)

Buch

Bernhard Schärfl