Soko Kitzbühel

Spiel-Satz-Mord

Werbung

Der Tennisschläger-Produzent Konrad Merz lädt im Rahmen des traditionsreichen Kitzbühel Tennis-Turniers zu einem Charity-Event auf seinem Anwesen. Unter den Gästen befinden sich Neo-Star Anja Haring, ihr ehemaliger Tennisakademie-Trainer Jan Kowalski und Mark Andersen. Als Kowalski nach dem ersten Charity-Tag ermordet aufgefunden wird, verdächtigt die Soko Andersen. Eine Rivalität zwischen ihm und Kowalski um die Eröffnung eines neuen Trainingscamps für junge Talente auf Mallorca könnte ein Motiv sein. Doch auch die komplizierten Familienverhältnisse von Merz werfen Fragen auf.
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Kristina Sprenger (Karin Kofler)

Jakob Seeböck (Lukas Roither)

Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg)

Heinz Marecek (Hannes Kofler)

Ferry Öllinger (Kroisleitner)

Christine Klein (Dr. Haller)

Regie

Michael Zens

Schauspieler

Robert Giggenbach (Konrad Merz)

Eva-Maria Grein von Friedl (Anja Haring)

Florian Fischer (Leo Merz)

Pippa Galli (Mira Merz)

Marcus Grüsser (Jan Kowalski)

Michael Pink (Mark Andersen)

Samuel Jung (Tim Merz)

Buch

Alrun Fichtenbauer