Soko Kitzbühel

Wilderer

Werbung

Im Revier des passionierten Jägers Johannes von Wegenstein wird seit Monaten gewildert. Aber weder ihm noch seinem Jagdaufseher Franzach gelingt es, den Wilderer zu stellen. Als Wegenstein eines Morgens doch auf den Raubschützen trifft, endet dies für ihn tödlich. Karin und Andreas ermitteln bei Frau von Wegenstein, befragen den Hamburger Industriellen Sven Ludwig und dessen an den Rollstuhl gefesselte Mutter Therese. Ludwig hatte sich in Kitzbühel um die Pacht einer Hochgebirgs-Jagd bemüht, war aber speziell von Johannes von Wegenstein, dem Obmann der Jagdgenossenschaft, abgelehnt worden. Ist nun der lange gesuchte Wilderer auch der Mörder, oder sind es zwei Personen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen geschossen haben könnten?
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Kristina Sprenger (Karin Kofler)

Hans Sigl (Andreas Blitz)

Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg)

Heinz Marecek (Hannes Kofler)

Regie

Carl Lang

Schauspieler

Eva Maria Marold (Eva)

Ferry Öllinger (Kroisleitner)

Anja Stöhr (Dr. Silvia Pfaundler)

Jochen Horst (Franzach)

Christine Mayn (Baronin v. Wegenstein)

Nick Wilder (Sven Ludwig)

Gisela Uhlen (Therese Ludwig)

Buch

Martin Ambrosch

Georg Kurzbauer