Soko Donau

Entgleist

Werbung

Ein renommierter Psychotherapeut wird tot unter der Winterhafenbrücke aufgefunden - Selbstmord ist ausgeschlossen. Der Obdachlose Andi könnte den Mord gesehen haben, doch er schweigt beharrlich. Im sozialtherapeutischen Zentrum für Jugendliche, das der Tote betreute, stoßen Carl, Helmuth und Penny auf Fabian. Der zornige junge Mann sollte aus der betreuten Einrichtung ausziehen und selbstständig leben. Hat er seinen "Ersatzvater" Dr. Brenner ermordet, weil er sich im Stich gelassen fühlte? Auch der Nachbar, Rechtsanwalt Dr. Moser und Eishockeytrainer Hochbäumer scheinen mit dem Opfer ein Problem gehabt zu haben.
Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Stefan Jürgens (Carl Ribarski)

Gregor Seberg (Helmuth Nowak)

Lilian Klebow (Penny Lanz)

Dietrich Siegl (Oberst Otto Dirnberger)

Maria Happel (Dr. Franziska Beck)

Helmut Bohatsch (Franz Wohlfahrt)

Regie

Christine E. Wiegand

Schauspieler

Markus Meyer (Andi Haffner)

Alexandra Marisa Wilcke (Elisabeth Brenner)

Peter Benedict (Dr. Ludwig Moser)

Hansjürgen Hürrig (Josef Hochbäumer)

Aljosha Horvat (Fabian Heller)

Georg Veitl (Dr. Oskar Brenner)

Buch

Renate Ziemer