So ein Theater

Der Mann, der sich nicht traut

Werbung

"Eheringe sind die Handschellen der bürgerlichen Gesellschaft ..." Der Mann, der so denkt, ist Standesbeamter. Kein Wunder, dass er nach jeder Trauung Magenbeschwerden bekommt. Schließlich wird aus dem temperamentvollen Ehefeind aber doch noch ein Ehefreund.
Aufzeichnung einer Aufführung der Kammerspiele, 1975

Hauptdarsteller

Georg Thomalla (Wolgang Jäger, Standesbeamter)

Alexander Waechter (Ullrich, sein Sohn)

Senta Wengraf (Sonja Jaeger, die "Geschiedene")

Inszenierung

Jürgen Wölffer

Bildregie

Hermann Lanske

Buch

Curth Flatow