Schnell ermittelt

Werner Demscher

Werbung

In der Auslage eines karitativen Vereins hängt ein junger Priester. Um seinen Hals baumelt ein Schild: "Ich bin ein Mörder" steht darauf zu lesen. Franitschek ist frohen Mutes, dass auch dieser Fall rasch geklärt sein wird, aber er hat nicht damit gerechnet, dass der Priester eine blütenweiße und faltenfreie Weste hat - und Angelika das Motiv an einem Ort entdeckt, an dem außer ihr niemand suchen würde. Privat konfrontiert sie der neue Mann in ihrem Leben mit der Frage aller Fragen, was Angelika sehr nachdenklich macht.

Hauptdarsteller

Ursula Strauss (Angelika Schnell)

Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

Andreas Lust (Stefan Schnell)

Katharina Straßer (Maja Landauer)

Morteza Tavakoli (Kemal Öztürk)

Regie

Michi Riebl

Schauspieler

Harald Krassnitzer (Wilhelm Bruckner)

Lukas Resetarits (Gustav Demscher)

Robert Meyer (Monsignore Melach)

Karin Lischka (Michaela Schönhuber)

Till Firit (Roman Ladstätter)

Christian Dolezal (Dr. Nossek)

Misel Maticevic (Prof. Dr. Lars Ulrich)

Buch

Stefan Hafner

Thomas Weingartner