Schnell ermittelt

Wilma Wabe

Werbung Werbung schließen

Angelikas wiederauferstandenes Privatleben wird durch einen Leichenfund empfindlich gestört. Die Reinigungskraft Wilma Wabe liegt hingestreckt durch zwei Schüsse in ihrer Küche. Die Wohnung selbst ist unangetastet. Obwohl: Franitschek entdeckt, dass die Schildkröte des Opfers fehlt. Er schließt daraus einen unmittelbaren Zusammenhang mit dem Mord. Angelika tut das naturgemäß nicht. Und deshalb begibt sie sich mit Franitschek auf eine Odyssee, die ungeplanter Weise in einer gemeinsamen Nacht am Semmering gipfelt.

Hauptdarsteller

Ursula Strauss (Angelika Schnell)

Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

Andreas Lust (Stefan Schnell)

Katharina Straßer (Maja Landauer)

Morteza Tavakoli (Kemal Öztürk)

Regie

Andreas Kopriva

Schauspieler

Bettina Redlich (Marlene Schwegler)

Bibiana Zeller (Grete Netuschill)

Lotte Ledl (Emma Pribil)

Viktoria Schubert (Hilde Nedbal)

Peter Raffalt (Karl Netuschill)

Julia Cencig (Susanne Huber)

Misel Maticevic (Prof.Dr. Lars Ulrich)

Buch

Fritz Ludl