Querbeet

Lilien-Arche, Artischocken & Sempervivumsalbe

Werbung Werbung schließen

Ob im Garten, in der Wohnung, auf dem Balkon oder im Gewächshaus. "Querbeet" vermittelt das Wissen um Aussehen, Pflege und Verwendung der Pflanzen. "Querbeet" macht Lust, es selbst auszuprobieren und die Liebe zum Garten und zum Gärtnern zu entdecken.
Inhalt:
Netzwerk Pflanzensammlungen - die Lilien-Arche: Kaum ist die Sonne aufgegangen, öffnet 'Talisman', eine Lilien-Hybride, ihre Blüten. Sobald die Staubblätter Lichtkontakt haben, beginnen sie mit dem Ausbilden des für ihre Fortpflanzung so wichtigen Pollens. Salbe aus Sempervivum Felsig, heiß, trocken - was für viele Gartenpflanzen ein Todesurteil wäre, ist für Hauswurz der ideale Standort. Denn ihre Heimat sind die Gebirgsregionen der nördlichen Erdhalbkugel. Unterwegs mit einer Gartenfotografin Carolin Tietz ist Fotografin, einer ihrer Schwerpunkte die Gartenfotografie. Damit aussagekräftige Fotos entstehen, an denen die Augen hängen bleiben, gibt es viele Regeln zu beachten. Einige davon verrät sie hier. Woche der Botanischen Gärten in Erlangen Botanische Gärten sind wie Großstädte. Nur dass in ihnen keine Menschen leben, sondern vornehmlich Pflanzen. Die Gärtner und Wissenschaftler stehen stellvertretend für die Mitarbeiter der Gemeinde. Enköping in Schweden Unberührte Natur, Wasser, Wälder - dafür ist Schweden bekannt. Beim Urlaub am drittgrößten See des Landes, dem Mälarensee, kommen Angler, Wanderer und Radler voll auf ihre Kosten. Doch hat die Region auch Gartenliebhabern etwas zu bieten? Artischocken anbauen Einmalig in Bayern sind wohl die 4 Mustergärten des Gemüsebauversuchsbetriebs der Bayerischen Landesanstalt für Gartenbau in Bamberg. Auf rund 5000 Quadratmetern zeigen Experten hier den Anbau von traditionellem und exotischem Gemüse, stellen neue Sorten vor und beweisen, dass manche Pflanze härter ist als man denkt. Tag des Gartens Die Kleingartenanlage Bühl im schwäbischen Kempten umfasst 46 Parzellen, verteilt auf 1,7 Hektar. Der richtige Ort für eine kleine Spurensuche: Warum wird man Kleingärtner? Und was bedeutet den Pächtern ihr "eigenes Stück Land"?