Politik live

Ist die Wahrheit den Menschen zumutbar?

Werbung Werbung schließen

Eine Krise geht in der nächsten auf: Corona, Krieg, Energie und Teuerung. Was PolitikerInnen in schwierigen Zeiten sagen können - und was nicht. In Deutschland kommunizieren Robert Habeck und Co harte Tatsachen über den bevorstehenden Winter, in Österreich scheint bis dato Vergleichbares nicht möglich. Ein Offener Brief in dem prominente Persönlichkeiten eine offene Diskussion über Neutralität und Verteidigungspolitik einfordern, ist ohne Nachhall geblieben. Der Kanzler erklärte die Debatte schon vor deren Beginn als beendet. Corona ist ebenfalls mehrmals für beendet erklärt worden. Statt klarer Ansagen wird an die Eigenverantwortung appelliert. Wie viel Ehrlichkeit und Wahrheit sind der Bevölkerung zumutbar? Medien und Öffentlichkeit fordern authentische Persönlichkeiten - gleichzeitig werden klinische Korrektheit und absolute Fehlerlosigkeit gnadenlos eingefordert.
Darüber diskutiert Wolfgang Geier mit Irmgard Griss (ehem. Präsidentin Oberster Gerichtshof und Präsidentschaftskandidatin), Heidi Glück (ehemalige Kanzlersprecherin), Robert Misik (Schriftsteller und Journalist) sowie Thomas Hofer (Politikberater).