ORF III Themenmontag

Die Tricks der Waschmittelindustrie - Das Geschäft mit der Sauberkeit

Werbung

Waschmittel gibt es in immer neuen Variationen: mit Renew- oder Extra-White-Effekt, speziell gegen Bakterien, als Pods, Caps oder Discs. Die Industrie lässt sich stets etwas Neues einfallen und verdient gut daran. Das Versprechen: besondere Reinheit. Doch was leeren wir uns da eigentlich alles in unsere Waschmaschine? Jumbo-Packungen locken mit niedrigeren Preisen, sind aber oft nur mit Salzen aufgeblasen, die nichts mit dem Wascherfolg zu tun haben. Dosierangaben sind vielfach in Volumenanteilen, nur dass oft gar keine Messbecher mitgeliefert werden. Die erforderlichen Waschmittelmengen, wie die Hersteller sie angeben, liegen teilweise zu hoch. Eine andere Möglichkeit, Waschmittel in die Maschine zu geben sind Wasch-Pods, fertig dosiert für normale Verschmutzung. Eine Wäsche kostet bei einem Hersteller so zum Beispiel plötzlich nicht mehr rund 30 Cent, sondern doppelt so viel. Feindosierung - unmöglich. Und dann leidet auch noch die Umwelt unter den hochgezüchteten Wasch-Produkten: Denn sie enthalten oft flüssiges Plastik und können nicht vollständig abgebaut werden. Die sogenannten Polymere geben ihnen oft erst die Gel-artige Konsistenz. Keine Kläranlage der Welt schafft es, diese Waschmittel restlos abzubauen. R: Romy Hiller, Moderation: Jo Hillinger

Regie

Romy Hiller

Moderation

Jo Hiller