ORF III Themenmontag

Was kann man heute wirklich noch essen?

Werbung

Kaffee ist Gift fürs Herz, Weizen macht dick, Milch kann Allergien auslösen. Fett ist schlecht und fünf Mahlzeiten am Tag wichtig … oder doch nicht? Erkenntnisse aus der Ernährungsforschung verursachen oft eine große Unsicherheit. Und stellen uns vor die Frage, was wir überhaupt noch essen dürfen. Über wenig lässt sich so hervorragend streiten wie über Ernährung und Abnehmen. Die Wissenschaft liefert nie absolute Wahrheiten. Es gehört zum Wesen der Forschung, dass erst viele Studien zusammen einen Trend aufzeigen können. Und das macht die Sache verwirrend für Verbraucher. Erst galt: Cholesterin macht krank, nun heißt es: Es gibt auch gutes Cholesterin. Einmal heißt es: Kaffee ist krebserregend, ein anderes Mal: Kaffeetrinker leben länger. Worauf soll man da vertrauen? Basierend auf der Analyse von mehr als tausend aktuellen Studien räumt Autor und Ernährungswissenschaftler Uwe Knop radikal auf mit den Märchen rund um gesunde Ernährung, ungesunde Lebensmittel, Übergewicht und Diäten. Er plädiert dafür, auf seinen eigenen Körper zu hören und nicht auf die Angstmacherei von Veganern, Vegetariern, Paleos, Clean-Eatern, Slow-Carbern, Fett- und Zuckervermeidern, Diätpäpsten und Co. Denn dann würde Essen wieder Freude machen. Eine ORF III Themenmontag Neuproduktion von Claudia Bräuer

Regie