ORF III Themenmontag

Englands letzte Herzöge

Werbung

Sie waren einst einer der mächtigsten Teile der britischen Gesellschaftspyramide – heute ist außer dem schönen Titel und beachtlichen Ländereien wenig geblieben. Inzwischen gibt es nur noch 24 nicht-königliche Herzogtümer (darunter die Häuser Norfolk, Argyll, Montrose und Marlborough). Für die Yellow Press haben die britischen Herzöge aber nach wie vor eine große Bedeutung, repräsentieren sie doch eine Epoche, in der der englische König tatsächlich noch Regierungsgewalt ausgeübt und Geschichte geschrieben hat. Zu sehen sind sie bei Königskrönungen – dank des bald biblischen Alters der Queen allerdings auch ein Ereignis, an das sich nur mehr die Älteren erinnern können. Porträt eines Standes, der im Schatten seines alten Abglanzes ein meist komfortables Leben führt.