ORF III Themenmontag

Blackout - Angriff auf unser Stromnetz

Werbung Werbung schließen

Die Umstellung auf erneuerbare Energien macht das Stromnetz anfälliger für Hacker. Denn Wind-, Solar- und Wasserkraftanlagen produzieren nicht nur Strom, sondern auch jede Menge Daten. Ein Cyberangriff auf das Stromnetz kann großen Schaden anrichten – wirtschaftlich und gesellschaftlich. Hamsterkäufe, Plünderungen, öffentliches Chaos – das wären mögliche Konsequenzen, wenn der Strom über längere Zeit ausfällt. Mit einem groß angelegten, koordinierten Angriff könnten Hacker den Strom flächendeckend ausschalten, womöglich für Tage oder sogar für Wochen. Ein Blackout ist eine echte Bedrohung. Tausende sogenannte „Anklopfversuche“ aus dem Internet täglich und hunderte ernst zu nehmende Cyber-Attacken jährlich registrieren deutsche Strombetreiber. Angesichts veralteter Softwaren, zu einfacher Passwörter und der Schwachstelle Mensch scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis in einer Stadt oder einer Region einmal für länger das Licht ausgeht. R: Dennis Berger, Frank Bethmann, Thomas Hies

Gestaltung

ZDF