ORF III Themenmontag

Gunkl - Grundsätzliche Betrachtungen

Werbung Werbung schließen

Günter "Gunkl" Paal, Intellektueller unter den Kabarettisten, verwendet viele Fremdwörter, konstruiert komplexe Satz- und noch kompliziertere Erzählstrukturen und erntet dennoch viele Lacher. Zu seinem Solo-Debüt stellte Gunkl „Grundsätzliche Betrachtungen“ (1994) an - „anschaulich gemacht an kuriosen Einzelleistungen der Tücke des Alltags, was als Programmtitel vermutlich ein bisschen zu lang ist, zumal darin eine, sei'n wir 'mal ehrlich, sehr unelegante Genitivkette enthalten ist“. Mit diesem Programm trat Gunkl aus der Musikergruppe, die Alfred Dorfer begleitete, heraus und begann seine Solokarriere. Eine Aufzeichnung im Wiener Vindobona aus 1995.