In memoriam Renate Holm:

Operette sich wer kann

Wo die Lerche singt

Werbung Werbung schließen

Der unbekannte Maler Stefan Helmers fährt gemeinsam mit seiner Freundin Anita ins Salzkammergut. Durch eine Autopanne lernen sie den Stieglbauern und seine bildhübsche Enkelin Gretl kennen. Als sich Stefan und das Landmädchen näher kommen, sieht Anita dem kleinen Flirt zunächst unbesorgt zu. Ihr nachgereister Chef versteht es aber, die langsam einsetzende Eifersucht für sich auszunützen.

Hauptdarsteller

Doris Kirchner (Anita)

Renate Holm (Gretl)

Lutz Landers (Stefan Helmers)

Theo Lingen (Rene Valentin)

Oskar Sima (Greulich)

Regie

Hans Wolff

Drehbuch

Karl Farkas

Hugo M. Kreutzendorff

Kamera

Erich Claunigk

Musik

Bruno Uher