MERYN am Montag

Trinken im Alter - Ihre Fragen

Werbung Werbung schließen

In dieser Service-Sendung stehen Ihre Fragen im Mittelpunkt. Diesmal lautet das Thema: Trinken im Alter.
Kopfschmerzen, Schwindel oder beschleunigter Herzschlag - diese Anzeichen können auf einen Wassermangel hinweisen. Ohne Flüssigkeit zu sich zu nehmen, sind Menschen nur wenige Tage überlebensfähig - die Dauer hängt von diversen Faktoren wie der Umgebungstemperatur oder dem gesundheitlichen Zustand ab. Zu mehr als 50 % besteht der menschliche Körper aus Wasser, wobei er täglich bis zu drei Liter verliert, etwa durch Atmung, Schwitzen, Harnlassen oder durch Sport. Speziell ältere Menschen leiden oft unter einem Flüssigkeitsmangel. Als Ursache dafür kann die Einnahme gewisser Medikamente sowie auch diverse Erkrankungen, wie Inkontinenz oder Demenz, genannt werden.
Weshalb verändert sich das Durstempfinden im Alter häufig? Ist Menschen mit schwacher Blase tatsächlich zu empfehlen, weniger zu trinken und welche Körperfunktionen werden durch eine verminderte Wasserzufuhr besonders beeinträchtigt? Prof. Siegfried Meryn und Dr. Bianca Itariu, Fachärztin für Innere Medizin und Adipositas-Spezialistin, beantworten Ihre Fragen in MERYN am Montag. Übermitteln Sie uns Ihr Anliegen per Mail unter medizin@orf.at oder telefonisch per Anruf oder WhatsApp unter +43/1/87878-25614. (2022)

Moderation

Siegfried Meryn

Buch

Manuela Strihavka

Redaktion

Andreas Pohl

Sophie Mayer