MERYN am Montag

Corona - Omikron, was nun?

Werbung Werbung schließen

Vor einigen Monaten warnten ExpertInnen bereits davor, dass die ungerechte Impfstoffverteilung zu neuen Mutationen und zur Verlängerung der Pandemie führen könnte. Während in privilegierten Ländern bereits die dritten oder vierten Impfungen gegen Corona verabreicht werden, ist ein großer Teil der Weltbevölkerung nach wie vor ungeimpft. Omikron, das nun weltweit für Verunsicherung sorgt, wurde erstmals in Südafrika entdeckt. Die Lage ist kritisch - WissenschaftlerInnen erkannten mehr als dreißig Mutationen am Spike-Protein der neuen Variante. Insbesondere ältere Menschen und RisikopatientInnen sollten daher, trotz Impfung oder Genesung, Vorsicht walten lassen. Wird Omikron bald zur dominierenden Variante in Österreich? Helfen die Booster-Impfungen tatsächlich dagegen? Und bieten die neuen Impfstoffe, Valneva und Novavax, einen besseren Schutz vor Omikron? In MERYN am Montag stehen Ihre Fragen im Vordergrund! Prof. Siegfried Meryn und Prof. Herwig Kollaritsch, Infektiologe und Mitglied des Nationalen Impfgremiums, beraten Sie gerne und freuen sich darauf, Ihnen behilflich zu sein. Übermitteln Sie uns Ihr Anliegen schon jetzt: per Mail unter medizin@orf.at oder telefonisch per Anruf oder WhatsApp unter +43/1/87878-25614.

Moderation

Siegfried Meryn

Buch

Manuela Strihavka

Redaktion

Andreas Pohl

Sophie Mayer