Künstlerportrait

"VOKA - Die Kunst ist schön"

Werbung Werbung schließen

Die Gemälde des Künstlers Rudolf Vogel alias VOKA entwickeln sich spontan, denn der Künstler folgt seinem inneren Antrieb, verlässt sich auf seine momentane Gefühlslage und überrascht mit Bildern, die zwar nach realen Vorbildern suchen, jedoch aus der momentanen Intuition entstehen. 1965 geboren, lebt und arbeitet VOKA in Puchberg am Schneeberg. Als Markenzeichen für seine Kunst prägte er den Begriff "Spontanrealismus". Seine Bilder befinden sich in Sammlungen rund um den Globus, wurden auf Ausstellungen in Florida, England, Moskau und der EU gezeigt und werden bei internationalen Kunstauktionen gehandelt. Die Reportage zeigt ihn in seinen Ateliers in Puchberg und im griechischen Koroni, begleitet Ihn bei Vernissagen in renommierten Galerien in Wien und Zürich und besucht einen seinen größten Sammler, Frank Stronach. Gestaltung: Florian Prögler