Kleinkunst aus dem Orpheum Graz

Ermi Oma - 24 Stunden Pflege(n)

Werbung Werbung schließen

TV-Premiere für das neue Programm des Publikumlieblings: Unter heftigen Attacken auf die Lachmuskulatur bittet Ermi-Oma in ihrem Kabarettstück "24 Stunden Pflege(n)" zum Heimspiel in das legendäre Grazer Orpheum. Mit viel Humor gelingt dem preisgekrönten steirischen Kabarettist Markus Hirtler, die Pflegedebatte aus dem Blickwinkel einer Betroffenen zu schildern. Die Schwiegertochter mutiert dabei zur "Schwierigtochter" und das höchste Ziel ist es, nicht zur "resistenten Pflegestufe 7" zu werden. Die Kunstfigur Ermi-Oma stellt der ehemalige Krankenpfleger und Heimleiter liebevoll, facettenreich und mit viel Einfühlungsvermögen nach - und spart dabei auch nicht mit Kritik am System. Das Publikum wird wie immer gnadenlos eingebunden - und zum Lachen gebracht. Denn trotz aller Umstände - wer hätte gedacht, dass das Leben im Altenheim so lustig sein kann?

Regie

Jakob Pitzer