25 Jahre Kunsthaus Bregenz

Zumthors Wunderkiste - 25 Jahre Kunsthaus Bregenz

Werbung Werbung schließen

Der Schweizer Architekt Peter Zumthor hat es entworfen, internationale Künstlerinnen und Künstler bespielen es mit ihren Werken: Das Kunsthaus Bregenz. Seine Architektur macht es seit 25 Jahren zur Ikone des zeitgenössischen Museumsbaus, die darin gezeigte Kunst zum Spiegelsaal der Gegenwart, zum Erfahrungsraum, zur Wunderkammer. Die Künstler reagieren auf das Gebäude und schaffen mit dem Technik-Team des KUB Werkkomplexe eigens für diesen speziellen Ort. Mit jeder Schau verschieben sich so die Grenzen des Mach- und Denkbaren im Ausstellungsgestalten neu. Die Dokumentation untersucht die Anfänge des Projektes Kunsthaus, zeigt auf, wie unterschiedlich die einzelnen künstlerischen Positionen eine Symbiose mit der Architektur eingehen, wie spezifische Ausstellungsideen mit regionalem Handwerk umgesetzt werden können und sie beleuchtet die Rolle des Kunsthauses als Sensor für das Weltgeschehen.

Gestaltung

Carina Jielg

Kamera

Alexander Roschanek

Redaktion

Markus Klement

Cutter

Alexander Rauch