Expeditionen

Wiener Wasser

Werbung Werbung schließen

Der Film verfolgt den Weg des Wiener Trink- und Nutzwassers von den Gipfeln des Hochschwab und Schneeberg über die berühmten Hochquellwasserleitungen in die Stadt, zeigt, wie sich der Strom hunderttausendfach verästelt im Labyrinth der Leitungen und Kanäle, wie das kühle Nass aus den Bergen eine Stadt am Leben erhält, besucht es beim "Kuraufenthalt" in einer der größten Kläranlagen Europas und begleitet es zum Ausgang, wo es fast so sauber wie am Eingang klar und dunkel in den Donaukanal fließt.
Ein Film von Georg Riha, Manfred Christ und Harald Pokieser
Eine Produktion des ORF in Kooperation mit Wiener Wasserwerke

Gestaltung

Georg Riha

Manfred Christ

Harald Pokieser