Erlebnis Bühne

Der vergessene Komponist - Alexander Zemlinsky

Werbung Werbung schließen

Anlässlich seines 80. Todestages präsentiert Regisseurin Iris Haschek einen Dokumentarfilm zu Leben und Werk des österreichischen Komponisten Alexander Zemlinsky. Als Lehrer Arnold Schönbergs und Vorreiter der revolutionären Musik entwickelte Zemlinsky einen komplexen Stil, erhielt aber schon zu seinen Lebzeiten nicht die Anerkennung, die er verdient hätte. Mit zahlreichen dokumentarischen Sequenzen an seinen Wirkungsorten, Werkausschnitten und Experteninterviews wird der einst aus seiner Heimat Wien vertriebene Komponist Alexander Zemlinsky wieder aus der drohenden Vergessenheit gezogen und die Bedeutung seines Schaffens für die Musikwelt des 20. Jahrhunderts im Detail betrachtet. Cornelius Obonya liest als Erzähler Originalzitate, das Alexander-Zemlinsky-Ensemble spielt Kompositionen ihres Namensgebers und Expertinnen äußern sich, darunter Ildíko Raimondi, Peter Ruzicka, Antony Beaumont, Peter Marboe und Christoph Wagner-Trenkwitz.

Dokumentation von Iris Haschek 2022