Anlässlich des 70. GT von Elfi Eschke am 08.12.:

Der Österreichische Film

Eine fast perfekte Scheidung

Werbung

Henny und Sigi haben sich in Italien eine kleine Existenz geschaffen, indem sie am Strand eine Würstelbude betreiben. Da ereilt Sigi die Nachricht, dass seine kleine Tochter von zuhause ausgerissen und spurlos verschwunden ist. Panisch fährt Sigi sofort nach Wien. Seine Frau macht einen Riesenkrach, in den auch beiderseits die Schwiegereltern einwirken. Sigis Frau hat nicht nur die Scheidung, sondern auch eine Ehestörungsklage gegen Henny eingereicht.
Eine Ko-Produktion ORF/STAR-Film

Hauptdarsteller

Andreas Vitasek (Sigi)

Elfi Eschke (Henny)

Claudia Kment (Renate Hirnschroth)

Alexander Goebel (Dr. Peter Sommer)

Nicola Etzelstorfer (Julia Hirnschroth)

Regie

Reinhard Schwabenitzky

Schauspieler

Hans Clarin (Uwe Schönberg)

Monika John (Karin Schönberg)

Kitty Speiser (Paula Hirnschroth)

Heinz Petters (Felix Hirnschroth)

Ernst Konarek (Gustl Hirnschroth)

Hilde Sochor (Rosemarie Fiala)

Lotte Ledl (Theres Fiala)

Peter Fröhlich (Adolf Fiala)

Buch

Reinhard Schwabenitzky