Begegnung mit dem Glauben - Pilgern und Wallfahren in Niederösterreich

Werbung Werbung schließen

Ob Maria Taferl und Stift Klosterneuburg, Kleinmariazell oder Hafnerberg, ob der Jahrhunderte alte Pilgerweg entlang der "Via Sacra" nach Mariazell oder der neu eingerichtete "Jakobsweg Weinviertel": Niederösterreich ist reich an Orten und Routen, wo Menschen wieder "zu sich selbst" finden können.
Tatsächlich steigt die Zahl jener stark an, die einige Tage im Jahr "aus dem Alltag aussteigen" wollen; es sind Menschen, die ihre persönliche "Auszeit" in der Natur und auf dem Weg zu traditionsreichen Zentren des Glaubens nehmen. Als Pilger, die durch das Erleben des Gehens oder auch Reitens zu innerer Ruhe und Einkehr finden - und als Wallfahrer, die das Erreichen eines konkreten spirituellen Ortes als ihr Ziel sehen. Ein "Erlebnis Österreich" aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich folgt den Spuren beider Gruppen, begleitet Menschen auf ihrem Weg und besucht Pilgergasthöfe und Souvenirstände entlang der bekannten Routen. Dabei werden auch Geschichte und wirtschaftliche Bedeutung des Pilgerns und Wallfahrens lebendig. (Gestaltung: Fritz Kalteis, Kamera: Klaus Humann)

Gestaltung

Fritz Kalteis

Kamera

Klaus Humann

Redaktion

Sabine Daxberger