Agatha Christie: Mörderische Spiele

Pourquoi pas Martin?

Ein Schritt ins Leere

Werbung Werbung schließen

Trifft Alice Avril zufällig auf eine Schlagzeile? Als die Journalistin auf einer Felsklippe wandert, begegnet sie einem Mann, der schwer stürzt und kurze Zeit später stirbt. Sie bemerkt ein Bild einer unbekannten Schönheit, das er bei sich trug. Doch als sie versucht, Hilfe zu holen und später noch einmal zum Unglücksort zurückkehrt, ist das Foto weg. Geht es hier um einen Unfall oder handelt es sich um Mord?
Mit: Blandine Bellavoir (Alice Avril, Lokalreporterin), Samuel Labarthe (Swan Laurence, Kommissar), Élodie Frenck (Marlène Leroy, Sekretärin des Kommissars), Dominique Thomas (Ernest Tricard, Oberkommissar und Polizeichef von Lille), François Godart (Robert Jourdeuil, Chefredakteur von Avrils Zeitung), Natacha Lindinger (Euphrasie Maillol, Gerichtsmedizinerin), Cyril Gueï (Timothée Glissant, Gerichtsmediziner), Eric Beauchamp (Martin, Brigadier).
Regie: Eric Woreth
Literaturverfilmung, Frankreich 2013-2020