2:45

VPS 2:50

 2020

Stereo

16:9

Länge: 1h 

Wiederholung vom
15.10.2020, 23:30

DialogForum

Digitale Mediennutzung auf dem Pr├╝fstand

Die weltweite Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass die gesamte Bevölkerung unmittelbaren Zugang zu korrekter und zuverlässiger Information hat. Für Qualitätsmedien stellt sich daher die Frage: Erreichen sie die Gesellschaft, die Öffentlichkeit, ihr Publikum? Sind ihre Nachrichten für alle Menschen relevant und verständlich? Wer nützt welche Informationsquellen?
Gerade in der Flut digitaler Kommunikation und angesichts der Corona-Krise stellt sich die Frage der Medienqualität und ihrer Relevanz mit besonderer Dringlichkeit. Sechs Wissenschafter/innen aus Belgien, Deutschland, der Schweiz und Österreich haben sich in der aktuellen Public Value-Jahresstudie des ORF damit befasst und präsentieren in dieser Reihe an Public-Value-Talks die Ergebnisse ihrer Analysen.

Es diskutieren zum Thema "Wer nützt welche Medien?":
Mark Eisenegger (Universität Zürich), Susanne Hofer (österreichische Gewerkschaftsjugend), Irina Oberguggenberger (ORF 1-Nachrichten) und Thomas Steinmauer (Universität Salzburg).

Zum Thema "Digitale Mediennutzung auf dem Prüfstand" diskutieren:
Thomas Baekdal (Baekdal Media), Beate Großegger (Institut für Jugendkulturforschung) und Patrick Swanson (ZiB100).

Moderation: Klaus Unterberger