11:50

VPS 12:20

Länge: 59min

Theater & Fernsehlegenden

Wenn der Vater mit dem Sohne: Happy End (13/13)

Alte Liebe rostet nicht. Das müssen sowohl Papa als auch Fredy Haslinger entdecken. Sie verloben sich beide mit Frauen, die ihnen schon lange nahestanden. Die größte Schwierigkeit besteht darin, wie es einer dem anderen beibringen soll, denn jeder denkt, er bereitet dem anderen den größten Schmerz, indem er ihn einseitig verlässt. Aber auch das klärt sich auf und es gibt die schönste Doppelhochzeit, die sich denken lässt - happy end!
DarstellerInnen: Fritz Eckhardt (Edi Haslinger), Peter Weck (Fredy Haslinger), Dany Sigel (Frl. Link), Lotte Tobisch (Margit), Maria Waldner (Margits Mama), Heinz Marecek (Jimmy), Peter Jansich (Nekola), Ulli Fessl (Gerlinde), Peter Neusser (Mölzer), Oskar Wegrostek (Hauser), Grit Haumer (Fr. Mölzer), Marianne Schönauer (Fr. Herz), Rosl Dorena (Fr. Faber), Joseph Hendrichs (Gutmann), Erich Schwanda (Taxifahrer), Angelika Welzl (Stenotypistin), Carlo Böhm (Hausmeister), Rudi Hofstätter (Heurigensänger). Regie: Hermann Kugelstadt. (Österreich 1971)