18:00

VPS 17:55

Länge: 30min

Wiederholung am
21.08.2019, 15:05
22.08.2019, 12:35

Expeditionen

Wilde Alpenfl├╝sse

Was wären die Berge ohne Wasser? Sie wären Wüsten ohne Leben und Vegetation. Doch Berge ohne Wasser gibt es kaum auf unserem Planeten. Die Berge sorgen selber für ihr Lebenselement, holen sich das Wasser vom Himmel indem sie Wolken einfangen. Dieses Wasser sammelt sich an ihren Flanken, aus Rinnsalen werden Bäche, die schließlich ins Meer münden. Berge und Wasser bilden Symbiosen, ein Kreislauf der das Leben auf der Erde erst möglich macht. Bergbäche mäandern durch Wiesen, auf denen Flockenblumen und Nelkwurz wachsen; einige wenige Meter weiter werden die Bäche zu stiebenden Wasserfällen, im Winter zu Eis. Was lebt um und in diesem geheimnisvollen Kosmos? Wir dringen ein in die Welt seltener Huchen, denen eine Phalanx an Barben gegen-übersteht. Wir schauen zu wenn sich Mairänken ablaichen und folgen riesigen Welse in ihre Verstecke, beobachten Haubentaucher bei ihren Beutezügen unter Wasser. Wir schauen den Krebsen bei ihren Rangkämpfen zu. Wir sind dabei wenn Hechte und Huchen jagen. Wir tauchen unter das Eis gefrorener Bergbäche und Seen und entdecken dort leben wo man es bisher nicht für möglich hielt.