10:40

VPS 10:45

Länge: 29min

Anlässlich des 80. Geburtstags von Erwin Kräutler am 12.7.:

Das ganze Interview

Sandra Szabo im Gespräch mit Dom Erwin Kräutler

50 Jahre lang lebte er in Brasilien - zunächst als Missionar, später als Bischof: Erwin Kräutler. Sein Einsatz für die Menschenrechte der Indios und den tropischen Regenwald wurde im Jahr 2010 mit dem "Alternativen Nobelpreis" ausgezeichnet. Am 12. Juli wird Kräutler 80 Jahre alt, seit vier Jahren ist er als Bischof in Pension. Unermüdlich bleibt jedoch sein Einsatz für Mensch und Umwelt. "Dom Erwin" wird er von vielen seiner Wegbegleiterinnen und -begleiter genannt. Angesichts der bevorstehenden Amazonas-Synode im Vatikan werden seine Termine kaum weniger. Bei der Bischofsversammlung, die im Oktober stattfindet, sollen Probleme und Herausforderungen debattiert werden, die weltweit Auswirkungen haben. Einerseits steht in der römisch-katholischen Kirche die Frage an, welche pastoralen Wege angesichts des Priestermangels eingeschlagen werden sollen. Andererseits wird es um wichtige ökologische Fragen gehen, denn Raubbau und Umweltzerstörung bedrohen weite Teile Amazoniens und damit die grüne Lunge der Erde.