23:50

VPS 23:35

ITA

Stereo

16:9

Länge: 46min

UT

Wiederholung am
26.05.2019, 11:25

zeit.geschichte

Die Geburt Europas - Die Römischen Verträge

Im März 1957 unterzeichneten die politischen Vertreter von Frankreich, der Bundesrepublik Deutschland, Italien und der Benelux-Staaten in Rom die sogenannten "Römischen Verträge" zur Gründung der EWG, der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Dieser Moment gilt als Geburtsstunde der Europäischen Union. Damit setzten sie den Grundstein für ein Europa, wie wir es heute kennen. Diese Dokumentation von Martin Fraudreau beleuchtet die spannenden Verhandlungen, die das Schicksal Europas maßgeblich beeinflussten.
Deutsche Bearbeitung: Edith Stohl