13:55

VPS 13:28

Länge: 43min

Wiederholung vom
17.01.2019, 16:50

Expeditionen

Flüsse der Welt: Mekong – Der Fluss der tausend Fische (7/7)

Der Mekong ist eine der großen Lebensadern der Erde. Er entspringt im Himalaya in einer Höhe von rund 5.000 Metern, fließt nach Laos hinab, verlangsamt dann sein Tempo, um wieder zu beschleunigen, bevor er Kambodscha und Vietnam durchquert. Auf seiner bewegten, 4.200 Kilometer langen Reise bildet er die Lebensgrundlage für Millionen von Fischern, Händlern und Bauern.

Der Mekong ist einer der großen Flüsse der Welt, der zahllose Menschen ernährt. Gleichermaßen verehrt, geachtet und ausgebeutet, ist er für die Laoten „Mae Nam Kong“, die Mutter aller Wasser. Die Kambodschaner nennen ihn schlicht „Tonle Thom“ – den Großen Fluss. (2010)

Redaktion

Patricia Jeßner