8:30

VPS 8:30

Stereo

16:9

Länge: 30min

UT

Heimat fremde Heimat

Eine Spezialsendung über grenzüberschreitende Nachbarschaft.

Die täglich angewandte Mehrsprachigkeit ist symptomatisch für die Menschen in der Grenzregion zwischen dem kärntnerischen Gailtal und dem italienischen Kanaltal.

(c) ORF

„Wir brauchen eben drei bis vier Sprachen, um ausdrücken zu können, was wir fühlen und was wir meinen“, so ein 87-jähriger Kanaltaler. Originale, die bis heute tief verbunden mit der Natur grenzüberschreitende Nachbarschaft als Selbstverständlichkeit leben.

Im zweiten Teil der „Heimat Fremde Heimat“-Serie über Nachbarschaft beleuchtet Sabina Zwitter die Ortschaften Vorderberg in Österreich und Ugovizza in Italien.

(c) ORF

Durch die Sendung führt Stefan Lenglinger.

(c) ORF

SENDUNG VERPASST? Die in HD produzierte Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand und als Live-Stream auf der ORF-TVthek abrufbar.

Link zur ORF TVhek

Aktuelle Berichte über Volksgruppen und Minderheiten, auch in den Volksgruppensprachen sowie Meldungen zu den Themen Diversität, Menschenrechte und Asyl sind auf der Homepage "volksgruppen.orf.at" nachzulesen.

Volksgruppen

„Heimat Fremde Heimat“ wird im ORF TELETEXT-Gehörlosenservice auch mit Untertiteln ausgestrahlt. Die Untertitel für gehörlose und hörbehinderte Menschen sind im ORF TELETEXT auf Seite 777 abrufbar.