Neue Folgen:

Stars & Talente by Leona König

Werbung Werbung schließen

Auftakt der dritten Staffel mit Clemens Unterreiner

Dritte Staffel „Stars & Talente by Leona König“: Neue Folgen des ORF-Nachwuchsförderformats ab 27. November in ORF 2

Während die Dreharbeiten noch auf Hochtouren laufen, startet schon am Sonntag, dem 27. November 2022, in ORF 2 die neue, bereits dritte Staffel „Stars & Talente by Leona König“. Bis 18. Dezember stehen die ersten fünf von zehn weiteren Ausgaben des ORF-Nachwuchsförderformats, das seit 2020 den heimischen Klassiknachwuchs ins Rampenlicht stellt, sonntags um 17.55 Uhr bzw. am Feiertag, Donnerstag, dem 8. Dezember, um 18.30 Uhr auf dem Programm. Initiiert und präsentiert von „Goldene Note“-Begründerin Leona König treffen darin junge, aufstrebende Musikerinnen und Musiker auf arrivierte Größen der Klassikwelt. Die Sendung begleitet die Talente auf ihrem künstlerischen Weg, zeigt so manche Parallele zu den Karrieren internationaler Stars auf, mit denen es auch zu gemeinsamen musikalischen Begegnungen kommt.

Zum Auftakt der neuen Saison standen Bariton Clemens Unterreiner und die 14-jährige Violinistin Mariam Abouzahra gemeinsam vor der Kamera.

Weitere Stars u. a. Camilla Nylund, Ana Milva Gomes, Mark Seibert, Olga Esina, Max Müller

Zu den weiteren prominenten Protagonistinnen und Protagonisten zählen Sopranistin Camilla Nylund, Pianistin Donka Angatscheva, die Solistinnen des Wiener Staatsballetts Olga Esina und Rebecca Horner, Schauspieler und Bariton Max Müller („Die Rosenheim-Cops“) und Mezzosopranistin Zoryana Kushpler. Die Musicalstars Ana Milva Gomes und Mark Seibert erweitern das TV-Format um eine musikalische Gattung.

Die Nachwuchskünstler/innen der neuen „Stars & Talente“-Staffel sind Finalistinnen und Finalisten der diesjährigen „Goldenen Note“. Die zehnte und letzte Folge zeigt die Highlights der Audition zur nächsten Ausgabe des jährlichen Klassik-Nachwuchspreises im Mai 2023.

„Toreador“ aus „Carmen“ mit Clemens Unterreiner und Mariam Abouzahra

Im Mittelpunkt der ersten neuen Ausgabe von „Stars & Talente“ stehen Opernsänger Clemens Unterreiner und die 14-jährige Violinistin Mariam Abouzahra aus Wien. Die Gewinnerin der „Goldenen Note 2022“ in der Kategorie Streichinstrumente und der international gefragte Wiener Bariton, der Mitglied der Jury war, kennen einander bereits vom Finale des Klassiknachwuchspreises, gaben sie doch bei Mariams Siegerauftritt gemeinsam die Duett-Arie „Papageno-Papagena“ aus Mozarts „Die Zauberflöte“ zum Besten. Seither hat die junge Musikerin viel gelernt und ihr Können weiterentwickelt, was sie im neuerlichen Zusammenspiel mit Clemens Unterreiner unter Beweis stellen wird. An dessen beruflicher Heimstätte, der Wiener Staatsoper, lässt Leona König Star und Talent neuerlich aufeinandertreffen. Zuvor bittet sie jedoch beide einzeln zum persönlichen Gespräch.

"Stars & Talente by Leona König" am 27.11.2022: Clemens Unterreiner, Mariam, Abouzhara, Leona König
ORF/Roman Zach-Kiesling
Clemens Unterreiner, Mariam, Abouzhara, Leona König

Im Mahlersaal der Oper erzählt Clemens Unterreiner, der selbst 2004 einen Opern-Gesangswettbewerb für Nachwuchssänger/innen – „Klassik Mania“ – begründete, u. a. über seinen musikalischen Werdegang und sein soziales Engagement im Rahmen des von ihm ins Leben gerufenen gemeinnützigen Vereins „Hilfstöne – Musik für Menschen in Not“. Thema ist auch ein prägendes dramatisches Ereignis in seiner Kindheit: Die durch eine Augenerkrankung plötzlich ausgelöste Erblindung im Alter von fünf Jahren, die schließlich die Liebe zur klassischen Musik in ihm weckte und den Grundstein für seine Berufswahl legte. Im Garten des Palais Auersperg plaudert Leona König mit Mariam Abouzahra über deren Bezug zur Klassik: Die 2008 Geborene, die seit dem dritten Lebensjahr Geige spielt, entstammt einer Musikerfamilie – ihre Eltern sind beide Konzertpianisten, ihre ältere Schwester Amira ist Violinistin und war 2021 im „Goldene Note“-Finale. Mit zehn Jahren wurde sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in die Hochbegabtenklasse von Dora Schwarzenberg aufgenommen. Mariam gastierte bisher weltweit mit zahlreichen renommierten Orchestern. Bei „Stars & Talente“ spricht sie auch über die Schule und ihre Freizeit, in der sich nicht immer nur alles um Musik dreht. Federballspielen macht ihr zum Beispiel großen Spaß, wie sie in einer Partie mit Leona König zeigt.

Zurück in der Wiener Staatsoper kommt es zum Auftritt von Star und Talent: Gemeinsam performen sie die berühmte Torero-Arie des Escamillo aus Georges Bizets „Carmen“: „Toreador“. Neben Mariam Abouzahra an der Violine hat Leona König zur Verstärkung am Klavier die elfjährige Pianistin Sona Tamura aus Wien eingeladen, die bei der „Goldenen Note 2022“ mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde und selbst Hauptprotagonistin einer späteren „Stars & Talente“-Ausgabe sein wird.

"Stars & Talente by Leona König" am 27.11.2022: Clemens Unterreiner, Sona Tamura
ORF/Roman Zach-Kiesling
Clemens Unterreiner, Sona Tamura

Für Buch und Regie der aktuellen Staffel „Stars & Talente by Leona König“ zeichnet Christian Reichhold verantwortlich.