Religionen der Welt

Werbung Werbung schließen

Die Samaritaner.
Sie zählen zu den ältesten noch lebenden Volksgruppen im Nahen Osten: die Samaritaner. So wie das Judentum sind sie einige Jahrhunderte vor Christi Geburt aus dem Volk Israel hervorgegangen, bis heute verfügen sie über eine eigenständige kulturelle und religiöse Tradition. Ihr wohl bekanntester Vertreter ist der sogenannte "barmherzige Samariter" aus dem Lukasevangelium. Von den rund 850 Samaritanerinnen und Samaritanern leben heute noch viele an dem Ort, an dem sie bereits vor mehr als zwei Jahrtausenden gelebt haben: am Fuße des ihnen heiligen Berges Garizim. Pessach feiern sie Jahr für Jahr mit großen Tieropfern und einer Pilgerwanderung im Morgengrauen. Eine Reportage von Tim Cupal und Nikolaus Wildner.