Religionen der Welt

Werbung Werbung schließen

Freizeichen - "Salam", die muslimische Telefonseelsorge.
2018 gab es die Idee einer österreichweiten muslimischen Telefonseelsorge. Seither ist das Team rund um "Salam" auf 15 Ehrenamtliche gewachsen. Sich um seine mentale Gesundheit zu kümmern, über seine Probleme zu sprechen - und das außerhalb der Familie - sei noch ein Tabu und mit Scham behaftet, so die Mitgründerin der Telefonseelsorge Sabrina Fuchs-El Bahnasawy. Dabei wird Seelsorge im Islam, also die Sorge um einerseits die eigene Seele und andererseits die des Gegenübers, als Bestandteil der Religionsausübung gesehen.